Wochenende in Cardiff

Ich bedankte mich über Facebook bei Martin Koch und schrieb ihm, was es mir aufgrund der Diagnose bedeutete dieses Autogramm zu bekommen.

Was ich kaum für möglich hielt, war eine Antwort, die mich sehr stark ermutigt hat zu kämpfen und nicht aufzugeben. Darum fange ich an diesen Blog zu schreiben und meine Erfahrungen zu teilen! 

Ich möchte dir, falls du dies liest, noch einmal von Herzen danken!

 

Am Abreise Tag nach Cardiff las ich am Flughafen von dem schrecklichen Sturz von Lukas Müller. Dieser Unfall erschütterte mich zutiefst. Ich hatte eigentlich vor nach meinem Tod mein Vermögen zwischen meinen Freunden und der Sportförderung des ÖSV aufzuteilen, da ich etwas Gutes tun wollte. Nach dieser Nachricht entschloss ich mich einen Teil für seine Genesung zu spenden (was ich Anfang nächster Woche auch endlich tun werde)

 

In Cardiff einem kurzen Flug und langer Bahnfahrt angekommen war ich einfach nur froh dort zu sein. Für mich ist es die schönste Stadt auf der Welt!

 Am nächsten Morgen machten wir uns auf dem Weg zur neuen Doctor Who Experience und ich war sehr begeistert. Uns viel ein Flyer der Cardiff Comic Con in die Hand, die am gleichen Tag stattfinden sollte, also machten wir uns auf den Weg.

Dort traf ich einen Schauspieler, den ich sehr bewundere: gareth david lloyd der Schauspieler von Ianto Jones aus Torchwood. Diese Begegnung und das Autogramm machten mein Wochenende perfekt und ich konnte alles einmal für einen Augenblick vergessen!

29.1.16 16:04

Letzte Einträge: Praktikum beim Radio und weitere Fehleinschätzungen, Erste OP und Krankenhaus Chaos, Umschulung und Enttäuschungen, Diagnose Krebs im Endstadium, Skispringen in Willingen

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen